VisionBox – Embedded unter Linux

January 31, 2016

Dem weiter steigenden Bedarf an integrierten Bildverarbeitungs-Lösungen trägt IMAGO Technologies mit Linux Rechnung. Durch die flexible Anpassung der benötigten Funktionalität lässt sich ein maßgeschneidertes, kompaktes Betriebssystem für VisionBoxen und VisionCams erstellen. Dies ist im Serienbau anspruchsvoller Maschinen ein klarer Wettbewerbsvorteil gegenüber komplexen Betriebssystemen mit hohen Lizenzkosten. Mit einer Echtzeiterweiterung im Kernel wird das Linux-System in gewissen Grenzen echtzeitfähig.

 

Harte Echtzeitfähigkeit hat – unabhängig vom Betriebssystem - der entsprechende Controller für I/O- und Triggermangement, LED-Versorgung (geblitzt und Dauerlicht) und weitere zeitkritische Aufgaben. Zudem können auch unter Linux PoE-Kameras mit dem GigE Vision Action Command auf Mikrosekunden genau über das Datenkabel getriggert werden.

 

IMAGO bietet eine vorkonfigurierte Linux-Installation für die VisionBox AGE-X inklusive SDK für den Echtzeit-Controller auf Basis von Debian 8 an. Individuelle Lösungen z.B. mit RT-Linux, installierter Halcon-Lizenz bzw. Echtzeit-Feldbus werden gemeinsam mit Kunden und Partnern für die Serienfertigung erarbeitet. Sowohl Hardware als auch OS werden "eingefroren" und über Jahre gleich ausgeliefert, dies reduziert das Fehlerrisiko bei SW-Updates. IMAGO prüft zudem das Zeitverhalten von Linux und RT Linux im Hinblick auf die Applikationsanforderungen.

 

Auf der embedded world 2016 in Nürnberg können Sie sich am Stand 1-458 vor Ort über die beste Lösung für Ihr Projekt informieren. Qualifizierte IMAGO-Mitarbeiter freuen sich auf interessante Fachgespräche mit Interessenten.

Please reload

Featured

August 27, 2019

April 15, 2019

March 28, 2019

Please reload

Archived